15 April 2019

DAS FTTH NETZ DER GEMEINDE LAJEN

Am vergangenen Donnerstag fand die Informationsveranstaltung für die Bürger/innen und Unternehmen der Gemeinde Lajen statt. Im Rahmen des Treffens informierte Infranet gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung über den Plan und die Umsetzungstermine des Glasfaserprojektes. Der voraussichtliche Beginn der Bauarbeiten ist für Mai eingeplant, das Projekt sollte innerhalb Ende August 2019 abgeschlossen werden.  

mehr erfahren

15 April 2019

INFOABEND ZUM FTTH NETZ DER GEMEINDE VINTL

Heute Abend um 19.30 Uhr wird die Infranet gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung im Rahmen einer Informationsveranstaltung den Bürger/innen und Unternehmen den Umsetzungsplan des FTTH Projektes der Fraktion Obervintl der Gemeinde Vintl präsentieren.

11 April 2019

DAS FTTH NETZ DER GEMEINDE KASTELRUTH

Im Rahmen der beiden Bürgerversammlungen zum Glasfaserprojekt der Gemeinde Kastelruth berichtete Infranet gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung den Bürger/innen und Unternehmen über den Ausführungsplan und Vorteile des FTTH Projektes. Der voraussichtliche Beginn der Bauarbeiten ist für Juli 2019 eingeplant. Dabei sollten die beiden Gewerbegebiete Telfen und Seis innerhalb Frühjahr 2020 und die Dorfbereiche Kastelruth und Seis innerhalb Ende Juli 2020 angebunden werden.  

mehr erfahren

11 April 2019

INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUM FTTH NETZ DER GEMEINDE LAJEN

Heute Abend um 19.30 Uhr wird Infranet gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung im Rahmen einer Informationsveranstaltung den Bürger/innen und Unternehmen den Umsetzungsplan des Glasfaserprojektes der Gemeinde Lajen präsentieren.

5 April 2019

FTTH NETZ DER GEMEINDE KIENS

Im Rahmen der gestrigen Bürgerversammlung zum Glasfaserprojekt der Gemeinde Kiens berichtete Infranet gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung den Bürger/innen und Unternehmen über den Ausführungsplan, die Technologie-Vorteile und Umsetzungszeiten des Projektes.
Der voraussichtliche Beginn der Bauarbeiten ist für Mai eingeplant, das Projekt sollte innerhalb Ende 2019 abgeschlossen sein.

mehr erfahren

4 April 2019

BÜRGERVERSAMMLUNG ZUM FTTH NETZ DER GEMEINDE KASTELRUTH

Gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung wird die Infranet das FTTH Projekt der Gemeinde Kastelruth samt Plan, Vorteile und Umsetzungszeiten den Bürger/innen und Unternehmen im Rahmen zweier Bürgerversammlungen vorstellen.
Während am 5. April 2019 um 20.00 Uhr die Informationsveranstaltung für die Gewerbegebiete Telfen und Seis stattfindet, wird am 10. April um 20.00 Uhr das Treffen für die beiden Dörfer Kastelruth und Seis organisiert.

4 April 2019

FTTH NETZ DER GEMEINDE SCHNALS

Im Rahmen zweier Bürgerversammlungen präsentierte Infranet Anfang der Woche, zusammen mit der Gemeindeverwaltung und der Baufirma Telco, den Stand der Umsetzung des Glasfaserprojektes in den Fraktionen Katharinaberg und Karthaus. Die Bauarbeiten sollten im Frühjahr beginnen

mehr erfahren

20 Dezember 2018

Networking “Die digitale Zukunft”

Darüber, wie sich unsere Welt durch die Digitalisierung verändert und welche Entwicklungschancen uns ultraschnelles Breitband bietet, zeigte kürzlich eine vom Südtiroler Wirtschaftsring – Economia Alto Adige Bezirk Bozen und Umgebung und der Handelskammer Bozen organisierte Tagung auf. Gemeinsam mit der Infranet AG und Uniontrasporti

mehr erfahren

14 November 2018

Informationsversammlung zum Glasfaser- und Stromnetz in Fennberg

Im Rahmen einer Informationsversammlung in Unterfennberg, am vergangenen Montag, präsentierte die Infranet zusammen mit der Firma Edyna GmbH, dem größten Stromverteiler in Südtirol, eine Gesellschaft des Energiedienstleisters Alperia und in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Margreid und Kurtatsch sowie dem Planungsbüro MC-Engineering, den Stand der Umsetzung des Glasfaser- und Stromnetzes in Fennberg.

Die Synergie zwischen den beiden Südtiroler Unternehmen beim gemeinsamen Bau der Infrastruktur ermöglicht die Umsetzung zweier Projekte zugleich: die Realisierung einer Glasfaserinfrastruktur und die Stromversorgung durch erdverlegte Leitungen. Sichere Stromzufuhr, schneller und sicherer Internetzugang sowie die nachhaltige Entwicklung der Gemeinde sind

mehr erfahren

24 Oktober 2018

Glasfaseranschluss in Marling: Oktober 2018 – April 2019

Die Infranet AG gibt bekannt, dass die Arbeiten zum Bau der Infrastruktur für die Glasfaseranbindung in Marling begonnen haben. Die Verlege- und teilweise auch Grabungsarbeiten werden in den jeweiligen Zonen laut der obigen Detailansicht erfolgen (rot – Grabungsarbeiten und Verlegung neuer Leerrohre bis an die Grundstücksgrenze, grün – bestehende Leerrohre.)

Am 29.10.2018 beginnt die Erschließung von Gebäuden an das Glasfasernetz. Alle Bürger/innen, die einen Antrag zum Anschluss bei der Gemeinde Marling bzw. Infranet eingereicht haben, werden ersucht die Verlegung der Leerrohre auf dem Privatgrundstück vom Übergabeschacht an der Grundstücksgrenze bis zum ersten trockenen Raum im Haus (Zählerraum, Keller, Garage, usw.) durchzuführen.
Diese Arbeiten können

mehr erfahren

21 September 2018

Beeindruckendes Interesse “Realisierung der Glasfasernetze”

Infranet dankt allen Teilnehmern der Veranstaltung „Realisierung der Glasfasernetze“ für ihr beeindruckendes Interesse.
Es kamen nämlich 170 Geschäftspartner und Gäste zusammen, um den neuen technischen Richtlinien der Infranet Acht zu geben, welche die Planung, Realisierung und den Betrieb der Glasfasernetze südtirolweit vereinheitlichen und zur Homogenisierung des gesamten Netzes beitragen sollen.

mehr erfahren

12 September 2018

REALISIERUNG DER GLASFASERNETZE

In der letzten Zeit lassen sich im Bereich der Glasfasernetze, sowohl auf der nationalen Ebene als auch in Südtirol, zahlreiche Fortschritte beobachten.
Um eine noch leistungsfähigere Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern zu gewährleisten und ein homogenes und einheitliches Netzwerk für Netzbetreiber, Provider und Endnutzer südtirolweit zu schaffen, hat Infranet relevante technische Kriterien in Form von „Richtlinien“

mehr erfahren

16 Mai 2018

RESERVIERTER BEREICH INFRANET

Telekommunikations- bzw. Netzbetreiber, die an Infranet-Diensten interessiert sind, haben die Möglichkeit, Dienste, die Ihrer Tätigkeit dienen, online anzufragen. Damit sie diese

mehr erfahren

11 Januar 2018

Gemeinde Marling: Glasfaser Bürgerversammlung

Die Gemeindeverwaltung von Marling hat gestern (10. Januar) gemeinsam mit der Fa. Infranet und dem Ingenieurbüro Baldini das Glasfaserprojekt Bürgern und Betrieben präsentiert. Die Präsenz und das Interesse der Teilnehmer waren erfreulich hoch.

9 Januar 2018

Breitband für die Gemeinde Marling

Der Zugang zum ultraschnellen Breitbandnetz ist ein prioritäres Thema der Gemeinde Marling, die bemüht ist im eigenen Gemeindegebiet ein öffentliches Glasfasernetz in FTTH-Technologie (Fiber To The Home) – Glasfaser bis ins Haus – zu realisieren, damit Haushalte und Betriebe künftig mit einer wesentlich höheren Geschwindigkeit sicher im Internet unterwegs sein können.

Inzwischen sind die Arbeiten für die Umsetzung des Projektes im Gange. Ein Großteil der Leerrohre für die Glasfaserleitungen wurde ja bereits vor drei Jahren im Züge der Realisierung der Primärinfrastruktur verlegt. Die ausständige, mit Leerrohren zu versorgenden Netzabschnitte sowie der Verteilerknoten (PoP) für das Glasfasernetz in der Gemeinde Marling befinden sich derzeit in Planung (siehe Lageplan). Im Frühjahr 2018 sollten dann die Grabungsarbeiten zur Leerrohrverlegung in diesen Bereichen beginnen.

mehr erfahren

9 Januar 2018

Breitband Südtirol: Landeseigene Infrastrukturen gemeinsam verwalten

Die Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung (5. Dezember 2017) entschieden, der Infranet AG die Verwaltung der landeseigenen Infrastrukturen zu übergeben.

Mit dem heutigen Beschluss wird die Verwaltung der landeseigenen Infrastrukturen zusammengeführt und damit vereinheitlicht. Bisher war diese auf mehrere Akteure, unter anderem auf die Landesabteilung für Informationstechnik und auf die Südtiroler Informatik AG (SIAG) aufgeteilt. “Die Zusammenführung ist ein wichtiger Schritt, um effizient und konsequent den bisher eingeschlagenen Weg in Sachen Breitbandausbau weitergehen zu können”, betont IT-Landesrätin Waltraud Deeg. 

mehr erfahren